BUS

Volvo Buses: Neue E-Bus-Plattform

Sie bildet die Basis für alle künftigen Stadt-, Überland- und Reisemodelle.

Eine Plattform, viele verschiedenen Längen- und Modellvarianten: Die Volvo BZR Electric soll die Basis für alle künftigen Elektrobusse der Schweden bilden und durch Synergien mit dem Lkw-Bereich Kosten sparen. (Grafik: Volvo Buses)
Eine Plattform, viele verschiedenen Längen- und Modellvarianten: Die Volvo BZR Electric soll die Basis für alle künftigen Elektrobusse der Schweden bilden und durch Synergien mit dem Lkw-Bereich Kosten sparen. (Grafik: Volvo Buses)

Die neue Volvo BZR Electric bildet die künftige alleinige Plattform für den Stadt-, Überland- und Reiseverkehr – ob als Hochflur- oder Niederflurbus, in zwei- oder dreiachsiger Ausführung und mit einem oder zwei Motoren. Sie verfügt über ein modulares Energiespeichersystem, bei dem die Anzahl der Batterien an die verschiedenen Einsatzarten angepasst werden kann. Die Volvo BZR Electric basiert auf der gemeinsamen E-Mobilitäts-Architektur der Volvo Gruppe. Auf diese Weise können die Batterien oder Bestandteile des Antriebssystems auch vom Lkw adaptiert werden, was Synergien schafft und die Kosten senkt. Das ist wichtig vor allem für den Busbereich, wo die Stückzahlen deutlich niedriger sind als im Truckbereich. Außerdem bietet diese Vorgehensweise Vorteile bei der gemeinsamen Nutzung von Ersatzteilen und der Logistik.

Ein Konzept für die Zukunft

Die BZR-Plattform ist bereits so konzipiert, dass sie sowohl für Bus Rapid Transit (BRT) als auch später für Reisebusse eingesetzt werden kann. Bei der Markteinführung bietet sie Möglichkeiten für Längen von 9,5 bis 15 m, ein maximales Gewicht von 27.500 kg und eine Antriebsleistung von bis zu 400 kW. In Kombination mit der modularen Batterieanordnung von bis zu 540 kWh ist die Volvo BZR Electric für die meisten Anwendungen im erweiterten Stadt- und Überlandbetrieb geeignet.

Erhöhte Sicherheit

Die BZR-Plattform ist mit allen aktiven Sicherheitssystemen von Volvo Buses ausgestattet. Dazu gehören auch Sicherheitsfunktionen mit besonderem Augenmerk auf den Schutz von schwächeren Verkehrsteilnehmern wie Radfahrern und Fußgängern – wie etwa das Kollisionswarnsystem.

Übersichten zu den verschiedenen Konfigurationen der Volvo BZR Electric finden Sie in unserem Anhang.