BUS

Lotti Karotti zieht zum Saisonstart ins Ravensburger Spieleland ein

Auf die Besucher warten daneben viele Neuerungen im oberschwäbischen Freizeitpark.

Herzlich willkommen: Lotti Karotti ist das neue Maskottchen im Ravensburger Spieleland. (Foto: Ravensburger Spieleland)
Herzlich willkommen: Lotti Karotti ist das neue Maskottchen im Ravensburger Spieleland. (Foto: Ravensburger Spieleland)

Am 28. März 2024 ist es so weit: Der Freizeitpark am Bodensee startet in die Saison 2024. Bereits am Wochenende vom 23. und 24. März können die Besucher beim Soft-Opening die über 70 Attraktionen sowie alle Neuheiten erleben – und zum ersten Mal den bekannten Hasen aus dem Ravensburger Kinderspiel Lotti Karotti selbst treffen.

Lotti Karotti – das neue Maskottchen
Kuschelig, frech und bekannt: Lotti Karotti, der Hase aus dem gleichnamigen Ravensburger Kinderspiel, zieht als neues Maskottchen in den Freizeitpark ein. Kleine und große Gäste können mit dem beliebten Hasen täglich am Lotti-Karotti-Treff um 15.15 Uhr Erinnerungsfotos machen. Und auch der beliebte Freifallturm erstrahlt zukünftig im Design des Spiels. Lotti Karotti ist das meist verkaufte Kinderspiel der Marke Ravensburger und mittlerweile von Seattle bis Taiwan erhältlich. Egal ob als Funny Bunny, Bunny Hop oder Lotti Karotti – das Kinderspiel sorgt bei Kindern ab vier Jahren auf der ganzen Welt für fröhlich ausgelassene Spielerunden rund um den Hügel mit der Karotte.

woom bike area
In der woom bike area können Kinder zwischen eineinhalb und fünf Jahren ab der Saison 2024 mit leichten Lauf- und Fahrrädern über einen Übungsparcours flitzen. Um den Parcours zu befahren, stehen 20 woom-Laufräder in zwei Größen sowie einige Fahrräder mit Pedalen zur Verfügung. Für die passende Sicherheit sorgen woom Fahrradhelme in unterschiedlichen Größen und Farben, die von Mitarbeitenden ausgegeben und an die Kinder angepasst werden. Und nach dem ganzen Bewegungsspaß freuen sich die kleinen Laufradhelden und Pedalritter über einen woom-Radführerschein.

1. FC Heidenheim
Der Fußball-Bundesligist 1. FC Heidenheim 1846 ist neuer Kooperationspartner des Freizeitparks am Bodensee. Damit dominieren die Farben Rot und Blau im Fußballcourt, an der Torschussanlage und der Torwand. Klein und Groß, die in der Heidenheimer Voith-Arena ihrem Verein zujubeln, schwingen zukünftig im Ravensburger-Spieleland-Familienblock die Fahnen. Außerdem ist der Themenpark Partner des Paule Bande, dem offiziellen Kids Club des FCH.

EnBW Energiewelt
In der erweiternden EnBW Energiewelt lernen Kinder ab der Saison 2024 neben der Wasserkraft auch noch weitere wichtige Energiegewinnungsformen kennen – wie die Windkraft oder Solarenergie. Dabei können kleine Gäste neben einem echten Staudamm ein Windrad oder ein Solarpanel genauer erkunden und für die nachhaltige Energieerzeugung nutzen. Drehen die kleinen Entdecker z.B. an der Kurbel des Windrads, wird die gewonnene Energie im neuen Spielhaus gegenüber sichtbar. Und ein geöffnetes Solarpanel sorgt für Strom bei einer EnBW-Ladestation, über diese dann ein Spielauto aufgeladen werden kann. So vermittelt die EnBW sowohl über Infotafel, als auch auf spielerische Weise, wie die nachhaltige Energiewelt der Zukunft aussieht.

Schwedenhäuschen im Feriendorf
Auf geht’s nach Skandinavien! In sechs neuen Schwedenhäuschen können Besucher schlafen – stilecht wie im Hohen Norden! Direkt am See gelegen fühlen sich Klein und Groß wie in Schweden. Die gemütlichen Holzhäuschen bieten mit einem Doppelbett, das um ein Ausziehbett für Kinder erweitert werden kann, und einem Stockbett Platz für bis zu fünf Personen. Das thematisierte Bad verfügt über eine Dusche sowie ein WC. Ausgestattet mit einer Heizung und einer Klimaanlage fühlen Familien sich hier bei allen Temperaturen wohl. Die gemütliche Sitzgruppe mit Spieltisch sowie das Holzbänkchen auf der Veranda laden am Abend zum Verweilen ein.

Top Secret: Ab dem Sommer 2025 geht es auf die Jagd nach Mr. X
In über 50 Ländern bekannt und millionenfach verkauft: Scotland Yard, das Kultspiel aus den 90er-Jahren, erfreut auch heute noch die Menschen. Im Brettspiel geht es für die Detektive durch London auf die Jagd nach dem geheimnisvollen Mister X. Doch dieser ist für die Spürnasen nicht zu erkennen. Einziger Anhaltspunkt: seine Fahrscheine. Im Sommer 2025 erwacht das spannende Detektivspiel im Ravensburger Spieleland zum Leben. In einer so noch nie da gewesenen Fahrattraktion wird es abenteuerlich, fesselnd und vor allem interaktiv. Denn Klein und Groß werden selbst zu Scotland Yard und verfolgen den Unbekannten bei einer spannenden Reise durch die Hauptstadt Englands. Der neue Thrilling Hunt Ride wird auf der Fläche des jetzigen Billy Biber Alpin Raftings erstellt. Die Umbauarbeiten starten nach den baden-württembergischen Sommerferien. Eine Eröffnung der außergewöhnlichen Neuheit ist für Sommer 2025 geplant.