PKW

Erstes E-Schiff für die Reederei Adler unterwegs

Die „MS Adler Nature“ gilt als Meilenstein für nachhaltige Fahrgastschifffahrt an Nord- und Ostsee.

Das Elektrofahrgastschiff MS „Adler Nature“ ist auf dem Weg zu seinem Bestimmungsort Wismar. (Foto: Reederei Adler-Schiffe)
Das Elektrofahrgastschiff MS „Adler Nature“ ist auf dem Weg zu seinem Bestimmungsort Wismar. (Foto: Reederei Adler-Schiffe)

Das neue Elektrofahrgastschiff MS „Adler Nature“ der Reederei Adler-Schiffe hat seine Überfahrt von der Lux-Werft in Mondorf am Rhein nach Wismar gestartet, wo es Ende März erwartet wird. Die Reiseroute führt den Rhein entlang über das Ijsselmeer bis Harlingen mit Zwischenstopps in Borkum und Cuxhaven. Nach der Vorstellung des 32 m langen, barrierefreien Elektroschiffes in Hamburg geht es über die Elbe sowie den Nord-Ostsee-Kanal und quer über die Ostsee nach Wismar.

Für die Reederei ist die mehr als 1.000 km lange Überführungsroute nicht nur eine Reise zu ihrem Einsatzort, sondern auch eine Demonstration der Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der Elektromobilität auf See.

1.440 kWh Batterieleistung

Das 5 Mio. Euro teure Schiff soll ab April 2024 täglich Touren mit einer Reisegeschwindigkeit von 16 km/h zwischen Wismar und der Insel Poel anbieten. Es verfügt über eine Kapazität von 250 Passagieren und 50 Fahrradstellplätzen, um den Fahrradtourismus in der Region zu unterstützen. Ausgestattet mit einer 1.440 kWh Batterieleistung und ergänzt durch Solarzellen auf dem Freideck verspricht die MS „Adler Nature“ eine emissionsfreie und komfortable Reiseerfahrung. Für die Energieversorgung sollen zwei Schiffs-E-Ladestationen in Wismar und auf Poel sorgen.