LKW

Elsen: Schlüsselübergabe in Polch

Der Logistikdienstleister hat damit offiziell den Betrieb des neuen Multi-Business-Hub Mittelrhein in dem im rheinland-pfälzischen Ort gestartet.

Offizielle Übergabe in Polch (v.l.): Thomas Welter (Regional Operations Director Elsen Logistik), Peter Dennert (Geschäftsführer & Vice President Logistik Operations Elsen Group), Thomas Klein (CEO, Geschäftsführender Gesellschafter Elsen Group), Peter Kunz (Vorstand Lang & Cie.), Pascal Badziong (Kreisbeigeordneter Landkreis Mayen-Koblenz, CDU), Gerd Klasen (Stadtbürgermeister Polch, CDU) und Thomas Häuser (Bauamt VG Maifeld). (Foto: Elsen)
Offizielle Übergabe in Polch (v.l.): Thomas Welter (Regional Operations Director Elsen Logistik), Peter Dennert (Geschäftsführer & Vice President Logistik Operations Elsen Group), Thomas Klein (CEO, Geschäftsführender Gesellschafter Elsen Group), Peter Kunz (Vorstand Lang & Cie.), Pascal Badziong (Kreisbeigeordneter Landkreis Mayen-Koblenz, CDU), Gerd Klasen (Stadtbürgermeister Polch, CDU) und Thomas Häuser (Bauamt VG Maifeld). (Foto: Elsen)

Nach rund 18 Monaten Bauzeit ist das neue Multi-Business-Hub Mittelrhein im rheinland-pfälzischen Polch fertiggestellt und offiziell an die Elsen Unternehmensgruppe als Mieter und Logistikdienstleister übergeben worden. Der Full-Service-Logistikdienstleister mietet damit eigenen Angaben zufolge insgesamt 20.000 Quadratmeter moderne Logistikflächen.

„Die Eröffnung des neuen Multi-User-Warehouses stellt für unsere Unternehmensgruppe einen Meilenstein dar. Denn damit verfolgen wir nicht nur weiter unsere Expansionsstrategie im Großraum Koblenz, sondern ergänzen außerdem unser Standortportfolio um einen wichtigen Logistik-Standort in Zentraleuropa“, so Peter Dennert, Geschäftsführer und Vice President Operations der Elsen Unternehmensgruppe.

Moderne Logistikflächen für effiziente Logistikprozesse

Im neuen, modernen Multi-User-Warehouse mit direkter Anbindung an die A48 bietet Elsen sein gesamtes Logistik-Portfolio an: vom Wareneingang über die Lagerung bis hin zum Warenausgang und Versand, auf Wunsch ergänzt durch Value Added Services wie Displaybau und Sequenzierung. Die Logistikflächen der beiden Hallenabschnitte mit moderner, teilautomatisierter Regal- und Blocklagerung sowie Zolllager stehen Neu- und Bestandskunden aus den unterschiedlichsten Branchen zur Verfügung.

Fliesenhersteller Villeroy & Boch als Kunde gewonnen

Am neuen Standort vertraut auch Villeroy & Boch Fliesen mit seinem neuen Zentrallager auf Elsen: Auf insgesamt 40.000 Quadratmetern, verteilt auf vier Hallenschiffe, übernimmt Elsen alle logistischen Prozesse wie Wareneingang, Einlagerung, Kommissionierung und Warenausgang. Darüber hinaus kommt im neuen Logistikzentrum moderne Lagertechnik zum Einsatz, darunter ein automatisches Schmalganglager für die Kommissionierung von Vollpaletten, ein Paternoster für die Kommissionierung einzelner Fliesen oder auch fahrerlose Transportsysteme. Das Logistikkonzept mit individuellen Automatisierungslösungen wurde im direkten Dialog mit Villeroy & Boch Fliesen entwickelt, um die speziellen Anforderungen an die Lagerung und Distribution der Keramikprodukte zu berücksichtigen.

Auch in Sachen Nachhaltigkeit soll das neue Multi-Business-Hub punkten: Dank Dachbegrünung und Photovoltaikanlage erfüllt das MUW den DGNB-Goldstandard für nachhaltiges Bauen. Zudem wurden am Standort 30 neue Arbeitsplätze in Logistik und Lager geschaffen.